Bewährte Hausmittel bei Sodbrennen, die helfen! - Naturheilmittel | Gesundheitstipps

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Bewährte Hausmittel bei Sodbrennen, die helfen!

 

Hausmittel gegen Sodbrennen


Symptome:


Brennende Schmerzen hinter dem Brustbein und ein häufiges Aufstoßen mit saurem Geschmack werden als Sodbrennen bezeichnet.

Ursachen:


Verursacht wird Sodbrennen durch magensafthaltigen Speisebrei, der in die Speiseröhre hochsteigt. Dies kann bei einer Füllung des Magens nach dem Essen, während einer Schwangerschaft oder bei Übergewicht geschehen.

 
 

Maßnahmen gegen Sodbrennen:

  • Verzichten Sie auf Alkohol, Nikotin und Koffein, da sie die Magensäure anreichern. Verzichten Sie auf üppiges Essen  und nehmen Sie lieber auf den Tag verteilt mehrere kleinere Mahlzeiten zu sich.


  • Vor dem Schafengehen sollten Sie möglichst nichts mehr essen und trinken.


  • Schlafen Sie mit hochgelagertem Kopf. So kann der Mageninhalt nicht so leicht in die Speiseröhre gelangen. Die Gefahr von Sodbrennen reduziert sich damit erheblich.


  • Essen Sie bei akutem Sodbrennen ein Stück Weißbrot, das Sie langsam und gründlich kauen.


  • Trinken Sie über zwei Wochen lang täglich einen halben Liter Weißkohlsaft.


  • Dämpfen Sie eine kleingeschnittene Zwiebel un ganz wenig Butter und essen Sie sie gut gekaut.


 
 


Heiltee-Zubereitung:


  • Mischen Sie je 20 Gramm Kalmus und Schafgarbe mit zehn Gramm Pfefferminze. Übergießen Sie einen Esslöffel dieser Mischung mit einem Viertelliter kochendem Wasser, zehn Minuten ziehen lassen und abseihen. Nehmen Sie zweimal täglich einen Esslöffel dieser Tees ein.




 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü