Natürliche Heilmittel & Hausmittel | Gesundheitstipps

heilmittel-natur.de
Gesundheitstipps / Hausmittel
heilmittel-natur.de
Gesundheitstipps / Hausmittel
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Furunkel / Abszesse - Hausmittel / Gesundheitstipps

Dringen Bakterien von außen in den Haaransatz ein und entzündet sich der Follikel mit einem schmerzhaften Eiterpfropf, handelt es sich um ein Furunkel. Sind mehrere Haarfollikel befallen, spricht man von Karbunkel. Mehrere zusammengewachsene Furunkel, die eine große eitergefüllte Höhle bilden, werden als Abszess bezeichnet.
Suchen Sie einen Arzt auf, wenn ein Furunkel nicht innerhalb von zwei Wochen abgeheilt ist, ein Karbunkel entsteht und mit Fieber einhergeht oder ein Furunkel bzw. Abszess an der Kopfhaut entstanden ist.
Furunkel oder Abszesse am Kopf dürfen nicht selbst ausgedrückt werden, da die Bakterien in ein Blutgefäß gelangen können, das mit den Hirngefäßen verbunden ist.



Mögliche Maßnahmen gegen Furunkel/Abszesse:


  • Machen Sie mehrmals täglich eine warme Kompresse mit Stiefmütterchentee und legen Sie sie auf die erkrankte Hautpartie.


  • Kamillen- und Sonnenhutsalbe, die Sie als Fertigpräparate in der Apotheke kaufen können, wirken entzündungshemmend und fördern die Heilung.


  • Bei starkem Juckreiz empfiehlt sich ein Umschlag mit Salzwasser, das Sie aus einem Liter abgekochtem Wasser und fünf Teelöffeln Kochsalz herstellen können.


  • Tränken Sie einen Wattebausch mit acht Tropfen Teebaumöl und betupfen Sie damit zwei bis dreimal täglich den Furunkel


  • Kochen Sie einen Brei aus Leinsamen und füllen Sie ihn in ein Leinensäckchen. Legen Sie es so heiß wie möglich auf die entzündete Hautstelle und entfernen Sie es erst, wenn es erkaltet ist. Besonders wirksam ist diese Prozedur, wenn Sie sie mehrmals täglich wiederholen.


  • Stellen Sie aus einem Esslöffel gemahlenen Bockshornkleesamen und etwas Wasser einen dicken Brei her, den Sie auf  ein Mullläppchen streichen. Lassen Sie eine solche Packung mehrmals täglich für etwa 20 Minuten auf den Furunkel einwirken.









Copyright © heilmittel-natur.de - Alle Rechte vorbehalten

powered by






Copyright © heilmittel-natur.de - Alle Rechte vorbehalten

powered by






Copyright © heilmittel-natur.de - Alle Rechte vorbehalten

powered by
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü