Diese bewährten Hausmittel helfen gegen Durchfall / Diarrhö - Naturheilmittel | Gesundheitstipps

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Diese bewährten Hausmittel helfen gegen Durchfall / Diarrhö

 

Hausmittel gegen Durchfall

Symptome:
Wird mindestens dreimal pro Tag ungeformter Stuhl ausgeschieden, spricht man von einer Durchfallerkrankung. Sie kann mit kolikartigen Bauchschmerzen, Übelkeit, Kopfschmerzen und Fieber einhergehen. Durchfall kann zu Gewichtsabnahme und in schlimmen Fällen durch den hohen Salz- und Flüssigkeitsverlust zu Austrocknung führen.

Ursachen:
Meist wird Durchfall durch Vieren oder Bakterien hervorgerufen. Aber auch Stress und Nervosität sowie eine Lebensmittelvergiftung oder die Einnahme bestimmter Medikamente können die Ursache sein.

Maßnahmen bei Durchfall:

  • Beugen Sie virusbedingten Durchfallerkrankungen vor, indem Sie immer alle Lebensmittel im Kühlschrank aufbewahren, sich vor dem Kochen die Hände waschen und die Küchentücher häufig wechseln.


  • Vor allem in südlichen Ländern sollten Sie kein Leitungswasser trinken und auf rohes Obst und Gemüse verzichten.


  • Bei Durchfall müssen Sie viel trinken. Meist reichen Mineralwasser und mit Traubenzucker gesüßter Früchtetee oder Fruchtsäfte.


  • Bei stärkerem Durchfall sollten Sie zum Ausgleich des Salz- und Flüssigkeitsverlustes Elektrolyt-Lösungen zu sich nehmen, die Sie in der Apotheke kaufen können.


  • Verzichten Sie auf Milch, Kaffee, Nikotin und Alkohol und essen Sie zunächst nur Zwieback, Reis, Haferflocken, Weißbrot oder Hühnerbrühe.


  • Der Verzehr eines geriebenen Apfels oder einer zerdrückten Banane festigt den Stuhl wieder.

 
 


Heiltee-Zubereitung:


  • Lassen Sie drei Esslöffel getrocknete Heidelbeeren mit einem halben Liter Wasser zehn Minuten kochen; fünf Minuten ziehen lassen, abseihen und mehrmals täglich eine Tasse trinken.



oder

  • Mischen Sie je 25 Gramm Beinwellwurzel und Rosenblätter. Übergießen Sie einen Esslöffel dieser Mischung mit einem Viertelliter kochendem Wasser, zehn Minuten ziehen lassen, abseihen und dreimal täglich eine Tasse trinken.


oder

  • Kochen sie drei aufgeschnittene Knoblauchzehen in einem Viertelliter Milch aus, abseihen und die warme Milch trinken.


      
Gehen Sie bei starkem Durchfall, der länger als zwei Tage anhält, unbedingt zum Arzt. Es besteht die Gefahr der Austrocknung, der man durch Infusionen mit Salzlösung beikommen kann.


 
 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü