Badezusätze - Naturheilmittel | Gesundheitstipps

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Badezusätze

Heilmittel
 

Pflanzliche Badezusätze für Ihr Wohlbefinden


Pflanzliche Badezusätze können die heilende Wirkung eines Bades noch verstärken und gegen Beschwerden der verschiedensten Art angehen. Am besten suchen Sie sich aus der nachfolgenden Auflistung das heraus, was für SIe am geeignetsten und sinnvollsten ist.


Arnika:
  
          Verletzungen, Blutergüsse, Rheumatismus, Muskelkater

Baldrian:
         Schlaflosigkeit, Überfunktion der Schilddrüse, nervöse Unruhe

Eichenrinde:    
nässende Hautausschläge, Ekzem am Darmausgang, Verbrennungen,                          Scheidenentzündungen, Hautpilz

Fichtennadel:
   Erkältungen, Katarrh der oberen Luftwege, klimakterische Beschwerden

Heublumen:
     Rheumatische Beschwerden, Gelenkentzündung, chronische Bronchitis,
                          Entzündungen

Kalmus:
           Rachitis, körperliche Unterentwicklung bei Kindern, Erschöpfung, Hautausschläge

Kamille:
           akute, nässende Ekzeme, eitrige Wunden, Haut- und Schleimhautentzündung

Kastanie:
         Rheumatismus, Neuralgie, Juckreiz, Durchblutungsstörungen

Lavendel:
        klimakterische Beschwerden, Kreislaufstörungen

Rosmarin:
        Kreislaufstörungen, klimakterische Beschwerden, Rheumatismus, Blutergüsse

Salbei:  
           Ekzem am Darmausgang, Schleimhautkatarrh, Wunden

Zinnkraut:
        Ekzem, Unterschenkelgeschwür, Wunden, Rheuma, Gicht.


 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü